Touristische Aktivitäten in Rwanda

Wenn Sie in Rwanda sind, möchten wir Ihnen folgende Aktivitäten empfehlen:
P3Gorilla Trekking
Der Vulan Nationalpark ist berühmt für das Gorilla Tracking hier. (Dian Fossey verbrachte 18 Jahre hier und studierte die Tiere bis Sie 1985 ermordet wurde). Ein Besuch des alten Karisoke ist möglich, als eine Attraktion in den Virungas. Alt-Karisoke befindet sich inmitten einer schönen Blumenwiese, zwischen den Vulkanen Karisimbi und Visoke, mit dem Mikeno Vulkan im fernen Hintergrund. Die Überreste der alten Gebäude können als Grabstellen der Menschen gesehen werden die ihr Leben dem Studium der Gorillas widmeten und die in den letzten 30 Jahren starben, darunter der berühmte Digit der von Wilderen ermordet wurde und nicht zu vergessen, Frau Fossey selbst.

Goldmeerkatzen Tracking zwischen den Vulkanen
Diese Affenart ist eine der am meisten vom Austerben bedrohten Arten in Afrika und wir gehen davon aus, dass die einzig, noch lebensfähige Population dieser Affen im Gebiet der Virunga Vulkane lebt. Zwei Gruppen dieser Affen sind in den Virungas für Besucher zugänglich. Die Kabatwa Gruppe können Sie im Osten des Parks finden, an der Seite des Sabinyo Vulkans, mit einer Anzahl von zirka 40 Tieren. Die sogenannte Musongo Gruppe lebt etwas weiter oben auf der Flanke des Karisimbi Vulkans, in einer Höhe von 2800-3000 Metern und hat ungefähr 100 Tiere.
image11 - CopyLandschafts- und Tierbeobachtungen
Akagera besitzt touristische Attraktionen wie die schönen, unzähligen hügeligen Ebenen, Laubwälder, lichte Akazienwälder mit Grünflächen und zahlreichen Seen, eingebunden in Papyrossümpfe und ein weitläufiges Feuchtgebiet. Natürlich gibt es auch Wildtiere wie Löwen, Zebras, Antilopen, Nilpferde, Büffel, Leoparden, Affen, Impallas, Königskranische, Fischadler, Komorane, Giraffen, Elands und Warzenschweine.
Bergsteigen
Die Virunga Vulkane zwischen Ruhengeri und Gisenyi sind interesant für Kletterer. Nyiragongo in der Demokratischen Republick Kongo ist der bekannteste von den Gisenyi.
Vulkanische See’n – Kivu, Bulera, Ruhondo
Im Grenzgebiet zwischen Uganda und Rwanda befinden sich fünf vulkanische See’n, alle mit ihren Besonderheiten und individual. Der Kivu See, an der Grenze Rwanda/Kongo ist der Größte und wie ein riesiger Innlandsee mit einigen interesanten Städten an den Ufern. Kibuye und Gisenyi sind Erholungsgebiete und laden zum Erholen, Schwimmen, Kanufahren oder auch zum Wasserski ein. Die Geschwistersee’n Bulera and Ruhondo sollten Sie gesehen haben.
Hier ist eine unterhaltsame Universitätsstadt in der Sie ein sehr gutes Nationalmuseum mit dem Thema: “Geschichte des Landes und seiner Einwohner” finden. Die römisch-katholische Kathedrale, erbaut in Gedenken an die Prinzessin Astrid von Belgien, ist die größte in Uganda. In Nyanza, gleich in der Nähe, befindet sich das Gericht ehemaliger Könige.
Die Tour zeigt Ihnen Völkermord Gedenkstätten in Kigali, der Gisozi Genocide Memorial Site, Rebero Genocide Memorial Site, Ntarama Genocide Memorial Site, Nyamata Genocide Memorial Site und die Nyanza- Kicukiro Genocide Memorial Site. Verschiedene Märkte, Handarbeiten und das Museumsviertel sind nur einige interesante Plätze.
imagezSchimpansen Tracking
Dieses Tracking wird im Nyungwe Waldgebiet durchgeführt, denn in diesem Wald leben 13 verschiedene Affenarten einschließlich der Schimpansen, Stummelaffen und die östliche Vollbartmeerkatze. Stummelaffen leben in riesigen Gruppen, einschlieslich einer 400 köpfigen, halb an Menschen gewöhnten Gruppe, der wahrscheinlich größten Gruppe baumbewohnenter Affen in Afrika.