6 Tage Safari zu den Murchison Falls, Kibale, und zum Lake Mburo (CSU-061)

chimppTag 1
Ihr Safari Begleiter wird Sie von Ihrem Hotel am zeitigen Morgen abholen und fährt mit Ihnen zu den Murchison Falls National Park. Diese Panoramafahrt wird uns ungefähr 5-6 beanspruchen. Zum Mittagessen halten wir in der Stadt Masindi. Bevor wir die Lodge erreichen, werden wir einen Halt am oberen Teil des Wasserfalls einlegen um diesen fantastischen Ausblick zu geniesen. Der Nil als der längste Fluss der Welt, wird hier durch ein Nadelöhr von nur 7 Metern Breite durch einen Felsen gezwungen, bevor er mit Getöse 43 Meter in die Tiefe stürzt. Camping in der Paraa Safari Lodge (Vollpension)

Tag 2
Der Tag beginnt mit einer morgendlichen Pirschfahrt, denn dies ist die beste Zeit um Löwen zu begegnen. Ihr Fahrer bringt Sie zum Albert See und zum Nildelta wo Sie Elefanten, Büffel, Giraffen, Antilopen und hoffentlich auch Löwen sehen werden. Wir kehren zur Lodge zum Mittagessen zurück und Sie haben die Möglichkeit etwas auszuruhen bevor wir am Nachmittag zu einer Bootstour aufbrechen die ungefähr 3 Stunden dauert. Diese Bootstour wird fast immer als Höhepunkt der Reise zu den “Murchison Falls” gesehen, da Sie auch hier den am Ufer lebenden Tieren sehr nahe kommen. Allein auf diesem Teilstück des Flußes, leben circa 4000 Nilpferde und darüber hinaus einige riesige Nilkrokodile. Die Vogelwelt ist atemberauschend, Kingfischer und Bienenfresser fliegen entlang des Ufers. Wenn Sie Glück haben, können Sie den prehistorisch anmutenden Schuhschnabel sehen, welcher einem Mix aus dem flügellosen Vogel Dodo und einem Dinosaurier ähnelt. Mit dem Boot fahren wir stromaufwärts bis zum Fuß des Wasserfalls. Camping in der Paraa Safari Lodge (Vollpension)

Tag 3
Nach dem Frühstück brechen wir nach Kibale auf. Diese Überlandfahrt dauert ca. 9-10 Stunden.
Übernachtung in Primates Lodge/Mountains of the Moon Hotel (Vollpension)

Tag 4
Nach dem Frühstück geht es zum Schimpansen Tracking in den Kibale National Park. Diese herrlichen Affen sind näher mit dem Menschen als jedes andere Lebewesen verwandt. Es ist enorm lustig anzusehen wie sie sich in den Obstbäumen streiten und spielen. Der Wald ist die Heimat einer einzigartigen Vielfalt von mehr als 13 Arten von Primaten einschließlich der roten Colobus Affen, der seltenen Vollbartmeerkatzen, blauer Affen, Pottos, Schwarzgesichts Meerkatzen, Paviane und Buschbabies. Ein Netzwerk von schattigen Waldwegen wird ebenfalls Botaniker und Schmetterlingsliebhaber begeistern während Vogelbeobachter hier 335 Arten registriert haben, einschließlich der endemischen Drossel Arten. Der scheue Waldelefant, kleiner und haariger als sein Artgenosse in der Savanne, lässt sich nur manchmal im geöffneten Teil des Parks blicken, während andere Landsäugetiere wie Büffel, das Riesenwaldschwein und ein halbes Dutzend Antilopenarten immer zu sehen sind. Den Rest des Tages können Sie mit anderen kulturellen Aktivitäten in Fort Portal verbringen. Übernachtung in Primates Lodge/Mountains of the Moon Hotel (Vollpension)

Tag 5
Diesen Morgen brechen wir in Richtung Lake Mburo National Park auf. (Die Fahrzeit ist ungefähr 5-6 Stunden). Lake Mburo Area ist eine Verlängerung von Tanzanias Hochland mit großen Herden an Zebras, Impalas, Elands und anderen Huftieren (Paarhufer). In diesem Park sind auch mehr als 320 verschiedene Vogelarten nachgewiesen! Es ist einer der besten Plätze in Uganda um Acacia assoziierte Vogelarten zu sehen – Mauernsegler-Bauchtrappen, Nacktkehl Lärmvogel und z.B. Ruppell’s Glanzstare. Wenn Sie noch genügend Energie haben, können Sie auch noch eine Bootstour unternehmen bevor Sie in der wundervollen Mihingo Lodge den Abend ausklingen lassen.
Übernachtung in Mihingo Lodge (Vollpension)

Tag 6
Nach dem Frühstück begeben wir uns wieder auf Pirschfahrt. Sie werden zahlreiche Tierherden von Elands, Antilopen und Zebras sehen. Nach dieser Pirschfahrt geht es zurück nach Kampala, wo wir am späten Nachmittag ankommen. Nach der Ankunft in Kampala werden Sie von Ihrem Tourguide in Ihr Hotel gebracht.

Der Preis beinhaltet
Transport im Fahrzeug inklusive Benzin
Permanente Begleitung durch Ihren Safari Führer und dessen Nebenkosten,
Eintrittsgelder für Nationalparks,
Unterkunft und Verpflegung,
Pirschfahrten,
Bootsausflüge und andere Aktivitäten gemäß Beschreibung.

NICHT Inbegriffen
Persönliche Ausgaben wie Wäscheservice, Drinks, Trinkgelder in den verschiedenen Lodges/Hotels.