10 Tage Luxus Safari Urlaub in Uganda (CSU-101)

image27 - CopyTag 1:
Bei Ihrer Ankunft am Entebbe International Airport werden Sie von Ihrem Safari Begleiter begrüsst und zu Ihrem Hotel gebracht. Übernachtung im Africana Hotel/ Grand Imperial Hotel/ Speke Hotel (ÜF)

Tag 2:
Diesen Morgen wird Sie Ihr Safari Guide vom Hotel abholen und die Fahrt geht durch die bezaubernte grüne, hügelige Landschaft Uganda’s bis zum Lake Mburo National Park (Fahrzeit zirka 3-4 Stunden). Die Vogel Beobachtungsmöglichkeiten sind hier exzellent – für Beobachter, ist dies einer der besten Plätze für die afrikanische Binsenralle und den Rotnackenwürger. Lake Mburo National Park ist eine Verlängerung der tanzanischen Ebene mit großen Herden an Zebras, Impalas, Antilopen und anderen Huftieren. Relaxen Sie am Nachmittag oder brechen Sie am späten Nachmittag zu einer Pirschfahrt auf. Der Park beherbergt zirka 68 verschiedene Arten von Säugetieren. Die bekanntesten davon sind Zebras, Impalas, Büffel, Leierantilopen und Eland. Ebenso gibt es hier die seltener zu sehenden Pferdeantilopen, Leoparden, Hyänen und Schakale als Assfresser. Übernachtung in der Mihingo Lodge (VP)

Tag 3:
Ein zeitiger Start – ist eine wundervolle Chance für einen geführten Buschspaziergang am Morgen. Rückkehr zur Lodge fürs Frühstück. Weiter brechen wir auf durch das Hochland nach Kabale wo wir für ein Mittagessen anhalten. Weiter geht die Fahrt, welche eine tolle Aussicht auf die fernen Gipfel der Virunga Vulkane von Rwanda und dem Kongo bietet. Die Straße führt hinab in ein Tal, zum Bwindi Impenetrable (undurchdringlichen) National Park, der Heimat der Berggorillas. Übernachtung im Buhoma Homestead (VP)

Tag 4:
Ein herzhaftes, zeitiges Frühstück wird Ihnen genügend Energie für Ihr Gorilla Tracking geben. Ihr Tourguide bringt Sie vor 08:00 Uhr morgens zur Ranger Station wo Sie als Besucher registriert werden. Die Führer begleiten Sie durch den dichten Wald, helfen Ihen durch das Unterholz, vorbei an Lianen auf der Suche nach den Gorillas. Diese Tour kann zwischen 30 Minuten und bis zu 5 Stunden dauern- alles was Sie dafür brauchen ist etwas Grundfitness und ein stabiles Paar Wanderschuhe. Sie werden im Dschungel sitzen – zwischen den Gorillas – , lauschen Sie dem Grummeln der Tiere und bestaunen Sie die schiere Größe der dominanden Männchen, der Silberrücken. Es ist eine außergewöhnliches Gefühl im dichten Regenwald zu sitzen und zu wissen, dass Sie allein mit ein paar der letzten dieser Art sind. Ist es nicht unglaublich daran zu denken, dass nur noch ungefähr 650 dieser Tiere existieren!

Wenn Sie genügend Energie getankt haben, wandern Sie den geführten Munyaga Flußpfad, welcher ein idealer und schöner, kurzer Pfad ist. Der Weg führt Sie zu drei wundervollen, kristallklaren Wasserfällen eingebettet in Baumfarne, Riesenfarne, Orchideen und Bwindi’s Farbenvielfalt an Schmetterlingen. Vom Waldrand aus können Sie auch Vögel und andere Tiere bestaunen. Am Nachmittag können Sie sich frei nehmen, oder wie wäre es mit einer geführten Tour in ein Dorf, um zu erleben wie die Ugander leben, besuchen Sie eine einheimische Bar und treffen Sie einen richtigen Medizinmann! Übernachtung im Gorilla Forest Camp/Volcanoes Camp/Buhoma Homestead (VP)

Tag 5:
Heute verlassen wir Bwindi, fahren vorbei am südlichen Sektor des Queen Elizabeth National Park – bekannt als Ishasha und berühmt für seine baumkletternten Löwen. Ishasha ist eine schwer zugangliche und schöne Verlängerung des Queen Elizabeth National Park. Wir werden Büffel, Leierantilopen und Nilpferde zwischen anderen Tierarten sehen. Es ist schon imposant die Löwen in den Bäumen faullenzen zu sehen und es gibt nirgendwo in Afrika eine bessere Chance als dies in den großen und langarmigen Feigenbaumen von Ishasha zu erleben. Wir werden unser mitgebrachtes Lunchpaket unterwegs einnehmen bevor wir unseren Weg zur Mweya Safari Lodge oder Jacana Lodge fortsetzen.

Die Mweya Safari Lodge ist eine große “First Class” Lodge, hoch drohnend über dem berühmten Kazinga Kanal, der Heimstadt zahlreicher Nilpferde. Sie besteht aus 49 Räumen, alle sind mit einem “en-suite” Badezimmer ausgestattet und verfügen über ein Mosquito Netz. Im großen Garten finden Sie einen Swimming Pool von dem aus Sie auf den Kazinga Kanal blicken können. In der Ladenstrasse können Sie Bekleidung erwerben, lokle Handarbeiten als Souvenirs kaufen bis hin zu einfachen Verbrauchsartikeln. Die Lodge bietet auch Konferenzräume für bis zu 100 Teilnehmern an. Alle Mahlzeiten werden generell als Buffet angeboten. Ebenso wurden hier über 650 Vogelarten gezählt, darunter der Kampfadler, die Schwarzrumpf Wachteln, der Milchuhu und der Braunmantel-Scherenschnabel um nur einige zu nennen. Wir sind zeitig genug da um unser Abendessen in der Lodge zu geniesen.

Die Jacana Lodge ist eine fabelhafte Holz- und Strohdach Konstruktion und erstreckt sich entlang zur steilen Wand des Dschungels-gesäumt vom See Nyamasingiri. Die Unterkunft ist komfortabel, mit trationellen Hölzern erbaut, Doppelsuiten mit Badezimmer “en-suite” und privaten Veranda’s, mit Blick auf den malerischen Kratersee. Die offen gestalltete Bar und das Resaturant schweben über dem See mit Blick auf den großen Seeufer-Swimming Pool. Alle Mahlzeiten werden hier in Menüform gereicht.

Nach dem Check In können Sie in der Lodge ausruhen bis Sie nochmals zu einer Nachmittagspirschfahrt aufbrechen. Oft finden wir hier Elefanten, Wasserböcke, Warzenschweine, Nilpferde und Andere. Sicher wollen Sie auch noch zur Kasenyi Area des Parkes wo Löwen sehr oft gesehen werden. Übernachtung in der Mweya Safari Lodge/Jacana Lodge (VP)

Tag 6:
Diesen Morgen fahren wir bereits um 08.00 Uhr ab zum Schimpansen Trek in Kyambura Gorge. Diese anmutenden Affen sind mit uns näher verwand als andere Lebewesen zu Menschen und Sie werden Ihren Spaß haben, wenn diese sich in den Obstbäumen streiten und spielen. Wir kehren zur Lodge zum Mittagessen zurück.

Am Nachmittag haben wir für Sie eine Bootstour geplant. Entlang des Kazinga Kanals haben Sie die Möglichkeit vielen Tieren hautnah zu sein. Nilpferdherden sind nur einen Fuß vom Boot entfernt, Büffel liegen im Flachwasser. Die Ufer des Kanals sind auch Heimstadt einer einer Vielzahl von Vögeln wie des Rötelpelikan, des Haubenzwergfischers, dem Sattelstorch und vieler Anderer. Nach diesem wunderbaren Erlebniss fahren wir langsam zur Lodge zurück.
Übernachtung in Mweya Safari Lodge/Jacana Lodge (VP)

Tag 7:
Nachdem wir die Scimpansen erlebt haben fahren wir zur Ndali Lodge wo wir übernachten werden. Die Ndali Lodge liegt 100 m über dem (manchmal windigen) Krater See mit dem Namen Nyinambuga. Die Lodge verfügt 8 einzelne Häuser auf dem Berg: jedes der Cottages hat ein offense Schlafzimmer, “en-suite” Einrichtung und eine private Veranda. Abends wird der Speiseraum mit Kerzen dekoriert – die Lodge verfügt weder über Elektrizitat oder Generatoren, welche nur die Ruhe und Atmosphäre stören würden. Der Aufenthaltsraum, die Rezeption und der Speisesaal sind offen und oberhalb eines See’s – was bedeutet das dort meist eine kühle Brise durch diese Räume zieht. Das Dinner ist teils in Menüform und oder vom Buffet. Übernachtung in Mountains of the Moon (VP)

Tag 8:
Nach dem Frühstück brechen wir mit unserem bereits gepacktem Lunchpaket auf, folgen der Straße zum Murchison Wasserfall National Park. Diese Panoramafahrt beansprucht uns ungefähr 9 Stunden. Zwischendurch sehen Sie viele Dörfer Uganda’s entlang der Strasse und werden mit einem Blick auf den Albert See belohnt. Der Murchison Falls National Park, oft erwähnt für das Beste “Wildlife Viewing” von – Giraffen, Büffeln, Löwen, Elefanten, Nilkrokodilen, Nilpferden, Buschböcken und Wasserböcken, ist ein tolles Ziel. Wir setzen unsere Tierbeobachtungen auf der Fahrt fort, überqueren den Nil mit der Fähre.
Übernachtung in der Sambiya River Lodge (VP)

Tag 9:
Der Tag beginnt mit einer morgendlichen Pirschfahrt, denn dies ist die beste Zeit um Löwen zu begegnen. Ihr Fahrer bringt Sie zum Albert See und zum Nildelta wo Sie Elefanten, Büffel, Giraffen, Antilopen und hoffentlich auch Löwen sehen werden. Wir kehren zur Lodge zum Mittagessen zurück und Sie haben die Möglichkeit etwas auszuruhen bevor wir am Nachmittag zu einer Bootstour aufbrechen die ungefähr 3 Stunden dauern wird. Diese Bootstour wird fast immer als Höhepunkt der Reise zu den “Murchison Falls” gesehen, da Sie auch hier den am Ufer lebenden Tieren sehr nahe kommen. Allein auf diesem Teilstück des Flußes, leben circa 4000 Nilpferde und darüber hinaus einige riesige Nilkrokodile. Die Vogelwelt ist atemberauschend, Kingfischer und Bienenfresser fliegen entlang des Ufers. Wenn Sie Glück haben, können Sie den prehistorisch anmutenden Schuhschnabel sehen, welcher einem Mix aus dem flügellosen Vogel Dodo und einem Dinosaurier ähnelt. Mit dem Boot fahren stromaufwärts bis zum Wasserfall, geniesen Sie dieses Erlebniss.
Übernachtung in der Sambiya River Lodge (VP)

Tag 10:
Mit Ihrem Tourguide geht es heute zurück nach Entebbe zum Flughafen. Verabschiedung und “Guten Flug”.