Kampala Stadt Tour (CSU-011)

image151Endecken Sie Kampala auf einer Stadt Tour!
Dies sind nur einige wenige Vorschläge für Erlebnisse in Kampala. Scheuen Sie sich nicht uns anzusprechen und Ihre speziellen Wünsche mit uns zu besprechen. Wir freuen uns darauf Ihre Wünsche während eines Aufenthaltes in Kampala zu erfüllen.

Shopping Tour
Kunsthandwerk und Souvenirs: Nationaltheater
Dies ist der beste Platz um Kunsthandwerk und Souvenirs zu erwerben. Es ist einfacher ein gutes Geschäft zu Machen und einen guten Preis auszuhandeln, wenn Sie mehrere Dinge bei Einem Händler kaufen!

Bekleidung & Schuhe (aus zweiter Hand oder Brand-Neu): Owino Markt
Hier finden Sie ein richtiges Schopping Paradies! Geben Sie auf Ihr Geld acht – sonst geben Sie alles aus. Wir empfehlen Ihnen mit einem Guide den Markt zu besuchen, er wird Ihnen die besten Plätze zeigen und dafür sorgen, dass Sie in dem Getümmel nicht verloren gehen. Hier gibt es Nichts – was es Nicht gibt: Das müssen Sie erlebt haben!

Früchte & Gemüse: Nakasero Market
Dieser Frucht- und Gemüse Markt befindet sich zentral in der Stadt. Darüben hinaus ist es der bester Platz um zu Erfahren und zu Erleben, was rund um Kampala produziert wird und wächst. Zu den Angeboten gehören frische Vanilleschoten, zarte Austernpilze und eine Vielzahl von indischen Gewürzen (Kardamon, Zimt, …).

Historische Sehenswürdigkeiten & Kulturelle Plätze
Uganda’s National Museum
eröffnet Ihnen eine Auswahl des kulturellen Erbes des Landes. Es gibt ethnologische und naturgeschichtliche Ausstellungen zu bewundern. Eines der interessantesten Features ist die Sammlung von traditionellen Musikinstrumenten die Sie auch frei bespielen können. Das Museum enthält reiche Sammlungen aus Uganda und ist ein Muss!

Kasubi Grabstätten
Fünf Kilometer nordwestlich von Kampala, an der Hoima Straße gelegen ist die letzte Ruhestätte der verstorbenen Könige Kabakas Mutesa I, Mwanga, Daudi Chwa und Mutesa II. Diese historische Stätte war einst der Palast des Kabaka von Buganda. “Munziwazza-Mpanga” die herrlichen, runden und reetgedeckten Gebäude mit 14 Metern im Durchmesser beherbergen die Gräber der einstigen Könige.

Muganziwaza’s Erdhöhlen, Kyebando
The Erdhöhlen wurden geschaffen um unter König Kabaka Mutesa I als Arrest zu dienen, für diesen Zweck wurden diese aber nie benutzt.
Die Sklavenroute
Ein neues Afrika-weites Projekt identifiziert alten Sklavenrouten die einst den Kontinent durchquerten. Darunter befinden sich auch einige wichtige Stellen in Uganda. Hier erfahren Sie sowohl die historischen als auch soziale Hinterlassenschaften dieser Epoche. Ein “Sklaven-Routenplan” kann beim Nationalmuseum erworben werden.
Kirchen & religiöse Stätten von Interesse.

Namugongo Märtyrer Grabkapelle
Diese Grabkapelle etwa befindet sich an Jinja Straße und ist circa 12 km von Kampala entfernt. Sie erinnert an 20 ugandische Christen die 1886 von König Kabaka Mwanga lebendig verbrannt wurden.

Bahai Tempel
Der Name dieses herlichen Tempels ist Mashriqul-Adkar, oder übersetzt aus dem persischen “Der Platz für Gottes Lob”. Er wird auch als Mutter aller Tempel in Afrika bezeichnet.

Rubaga Kirche
Zu Beginn dieses Jahrhunderts erbaut, steht die prächtige katholische St. Marien- Kirche auf der Spitze des Rubaga Berges und blickt auf die Stadt.

Andere Aktivitäten
Perlenarbeiten
Besuchen Sie “Beads for Life”, eine nichtkomerzielle Organisation die gleichzeitig Frauen ausbildet (gelegentlich auch Männer) um das Leben mit Handwerkskunst zu meistern. Lernen Sie Papierperlen herzustellen oder kaufen Sie ein paar einmalige Soveniers in deren kleinen Geschäft.

Unterhaltung
Fragen Sie uns nach den angesagtesten Bars, Clubs, Konzerts oder besten Schows!