SAFARI DE 3 DÍAS PARQUE NACIONAL DE QUEEN ELIZABETH (CSU-002)

Día 1: Parque Nacional de Queen Elizabeth: Viaje hasta el sector sureño del país, después de este escénico viaje traslado a las cabañas. Noche en Enganzi Lodge/Simba Safari Lodge.
Día 2: Parque Nacional de Queen Elizabeth: Safari por la mañana en el parque y por la tarde safari en la lancha por el canal de Kazinga. Noche en Enganzi Lodge/Simba Safari Lodge.
Día 3: Treking de los Chimpancés: Desayuno, viaje hacia la reserva del bosque de George/ Kalinzu para el treking de los chimpancés y después traslado al aeropuerto Internacional de Entebbe para su vuelo.

CAS-BUFFALOS

SAFARI DE 3 DÍAS DE MURCHISON FALLS -(CSU-001)

Día 1: Parque Nacional de las Cataratas de Murchison: Traslado al Parque nacional de las Cataratas de Murchison, noche en Red Chilli Rest Camp/Murchison River Lodge. Día 2: Parque Nacional de las Cataratas de Murchison: Por la Mañana safari en su propio coche y por la tarde la lancha en la orilla de Nilo y después treking por la cima de las cataratas. Noche en Red Chilli Rest Camp/Murchison River Lodge.
Día 3: Ziwa Rhino Sanctuary: Después de desayuno, viaje hacia el Refugió de los Rinocerontes de Ziwa, almuerzo y viaje a Kampala-Entebbe para el vuelo

CAS_RHINOS

3 Tage Gorilla Safari im Bwindi Forest (CSU-037)

P3Das ist eine 3 Tages Gorilla Safari die in Kampala beginnt und auch endet.
Während dieser Tour besuchen Sie den Bwindi Forest und Tracken die seltenen Berggorillas, “Erster Hand”, mit erfahrenen und ausgebildeten Rangern.
Nachfolgend finden Sie eine Tourbeschreibung
Tag 1
: Fahrt nach Bwindi zum Impenetrable Forest
Tag 2: Gorilla Tracking und am Nachmittag eine optionale Naturwanderung
Tag 3: Rückfahrt nach Kampala
Unterkunft
2 Nächte in der Gorilla Resort Lodge oder Buhoma Community Bandas

Detaillierte Beschreibung

Tag 1: Von Kampala zum Bwindi Impenetrable Forest
Ihr Safari Guide wird Sie von Ihrem Hotel abholen und Sie werden mit dem Auto Richtung Süden zum Bwindi Impenetrable National Park fahren. Diese schöne Panoramafahrt beansprucht zirka 8-10 Stunden. Wir werden am Äquator einen Fotostopp einlegen und sicher auch einige Informationen über diese Stelle erhalten. Weiter geht die Fahrt bis Masaka wo wir im Brovad Hotel zum Mittagessen anhalten. Ihr Fahrer bringt Sie sicher durch Uganda’s hügelige Landschaften und durch das Hochland, auch bekannt als “Switzerland of Uganda”. Noch höher hinaus geht die Fahrt bis zu einem Punkt wo wir die dreieckigen Spitzen der Virunga Vulkane von Rwanda und dem Kongo sehen. Nun geht es wieder hinab ins Tal zum Bwindi Impenetrable Forest (Der Undurchdringliche Wald), Heimat der verbliebenen Berggorillas. Heute Nacht werden Sie mit all den Geräuschen eines Berg-Regenwaldes einschlafen.
Übernachtung in,
Bei High end Hotel im Gorilla Forest Camp
Bei Mittelklasse in der Buhoma Lodge
Bei Günstig in den Buhoma Community Bandas

Tag 2:
Heute geht es sehr zeitig aus dem Bett. Wir starten mit einem herzhaften Frühstück in den Tag, das Ihnen genügend Energie gibt um die Berggorillas im Bwindi Forest zu suchen. Noch bevor 08:00 Uhr werden wir uns an der Rangerstation zur Registrierung melden und erhalten dort von einem Ranger Eingangsinformationen bevor es los geht. Die Guides begleiten Sie dann durch den Wald, es geht durch das dichte Unterholz, teilweise mit dichtem Gestrüpp, auf der Suche nach den Gorillas. (Dieser Trek kann von 30 Minuten bis zu 5 Stunden dauern – ein wenig Grundfittness wird dafür schon benötigt, genauso wie ein festes Paar Wanderschuhe) Sie sitzen im Dschungel zwischen den Gorillas, lauschen dem Gemurmel und dem Gegrummel untereinander und staunen über die schiere Größe der dominanten Männchen, den Silberrücken. Es ist schon ein außergewöhnliches Gefühl im dichten Regenwald zu sitzen und zu wissen das Sie mit ein paar der letzten Berggorillas zusammen sind. Ist es nicht unglaublich daran zu denken das nur noch ungefähr 650 dieser schönen Kreaturen am Leben sind! Wenn Sie am Nachmittag noch über genügend Energie verfügen, werden wir einen Dorfspaziergang unternehmen um zu sehen – wie die Menschen Uganda’s leben. Besuchen Sie einen lokalen Medizinman, eine einheimische Bar, und erleben Sie die Menschen im Dorf Bwindi!
Übernachtung in
Bei High end Hotel im Gorilla Forest Camp
Bei Mittelklasse in der Buhoma Lodge
Bei Günstig in den Buhoma Community Bandas

Tag 3: Rückfahrt von Bwindi nach Kampala
Gleich nach unserem Frühstück werden wir zurück nach Kampala aufbrechen, wir werden in der Stadt Mbarara sein, wenn wir eine Pause zum Mittagessen einlegen bevor wir weiter Richtung Kampala fahren wo wir am frühen Nachmittag eintreffen. Ihr Fahrer bring Sie zum Hotel in Kampala oder zum Flughafen.

Oberklasse: GFC, Volcanoes Camp, Mt Gahinga Camp.
Mittelklasse: Buhoma Camp, Lake Kitandara Camp, Mantana Camp.
Günstig: Buhoma community Bandas

Der angegebene Preis beinhaltet;
Alle Kosten für Fahrzeugtransport und Benzin
Ganztägige Safari Guide Betreuung und die damit verbundenen Kosten
Park Eintrittsgebühren
Gorilla Tracking
Unterkunft und Verpflegung.

Nicht inbegriffen;
Gorilla Permit, Dinge des persönlichen Bedarfs wie Wäscherei, Alkohol, Trinkgelder für das Personal in den Lodges.

3 Tage Safari zum Queen Elizabeth NP (CSU-033)

boat_cruiseTag 1:
Ihr Guide wird Sie an Ihrem Hotel um 07:00 Uhr abholen und mit Ihnen südwärts durch die hügelige Landschaft fahren. Sie werden den berühmten Königstrommel-Machern von Buganda begegnen und auch jede Menge und verschiedene Trommeln sehen und Informationen über die Herstellung erhalten. Wir werden die Fahrt bis zum Äquator fortsetzen und einen Zwischenstopp in beiden Hemisphären, direkt unter der Sonne haben. Dort haben Sie auch die Möglichkeit in verschiedenen Läden Geschenkartikel und Souvenirs zu kaufen. Zusätzlich, werden wir die fantastischen Langhorn Ankole-Kühe sehen, Bananenplantagen und Teefabriken am Rand der Albertine Rift Valley. Der Queen Elizabeth National Park umfasst eine Fläche von 1978 km2 und befindet sich im westlichen Rift Valley.
Ein Halt am Kyambura Steilhang belohnt uns mit einem spektakulären Ausblick auf den Park. Die Seen Lakes George und Lake Edward sind klar mit dem Kazinga Kanal verbunden, die schneebedeckten Kappen der Rwenzori Mountains stehen auf einer Höhe von 5111m über dem Meeresspiegel auf dem Boden des Rift Valley.
Sie haben einen farbenfrohen Blick auf den Maramagambo Forest, die Seen und Feuchtgebiete und die großen Grasflächen des Parks, Akazienwälder und Dikichte. Mit dieser Vielschichtigkeit des Parkes kann er über einhundert verschiedene Arten beheimaten, darunter Kaffernbüffel, Nilpferde, Leoparden, Tüpfelhyänen, Warzenschweine und das exclusive Riesenwaldschwein, Affenarten wie Rotschwanzmeerkatzen, Rote Stummelaffen, Schwarz-weiße Stummelaffen, Blauaffen und Anupispaviane finden wir ebenfalls. Wir “Checken Ein” und können ein wenig ausruhen, bevor wir eine Abend-Pirschfahrt zu den eindrucksvollen Vulkanen, Kratern, wo man Krater mit Wasser, Wiesen und Wald “gefüllt” sehen kann. Hier finden wir auch die Heimstadt von einigen Säugetieren wie Elefanten, Büffeln, Wasserböcken und Kobs. Nach dieser tollen Fahrt geht es langsam wieder zurück zur Lodge. Übernachtung in Mweya Safari Lodge / Jacana Forest Cottages/ Institute of Ecology – Vollpension.

Tag 2: Morgentliche Pirschfahrt und Bootstour auf dem Kazinga Kanal.
Nach einer Tasse Kaffee/Tee, können Sie einen spektakulären Sonnenaufgang geniesen während Sie bereits eine morgentliche Pirschfahrt an den Ufern des Nil’s unternehmen, weiter geht es mit einem Kanal Tracking und einem Kasenyi Track.Wir halten Ausschau nach Löwen, Hyänen und Leoparden. Hier werden Sie Ihre Erfahrung mit dem Uganda Kob an zahlreichen Stellen im Gelände bereichern. Rückfahrt zur Lodge zum Frühstück und später Mittagessen. Nachmittags wartet ein Bootstrip auf Sie – entlang des Kazinga Kanals mit seiner einmaligen Vogelwelt und Vielfalt an wilden Tieren.
Hier haben Sie die Möglichkeit der Tierweld sehr nahe zu sein. Hippo’s befinden sich nur ein paar Meter vom Boot entfernt, Büffel faulenzen im seichten Wasser oder liegen am Ufer. Der Kanal bietet den perfekten Lebensraum für viele Vögel wie den Rötelpelikan, Haubenzwergfischer, den Graufischer, Sattelstorch, Komorane, afrikanische Gänse, Möven und viele Andere. Sie werden hier eine tolle “Konferenz der Vögel” am Ende des Kanals, in der Nähe zum Lake Edward erleben und sehen. Nach dieser unvergesslichen Tour fahren wir langsam wieder zur Lodge zurück. Übernachtung luxuriös Mweya Safari Lodge / Günstig Institute of ecology / Mittelklasse Jacana lodge.

Tag 3: Schimpansen Trekking in Kyambura Gorge
Nach einem Kaffee fahren wir zum Kyambura Gorge für einen Waldspaziergang. Dieser Wald befindet sich in einer Schlucht die vom Fluss Kyambura gespeist wird und somit einen schönen dichten Flachlandregenwald besitzt. Sie werden viele verschiedene Primaten, meistens aber die Schimpansen, die Blauaffen, sowie die Schwarz-weißen Stummelschwanzaffen sehen. Während der Tour können Sie in der ungezähmten Savanne auch, Kobs, Wasserböcke, Elefanten, Löwen, Hyänen und zahlreiche Antilopen sehen. Der Gorge Forest ist 16 km lang und bietet zahlreichen Vogelarten eine Brutstätte. Danach fahren wir zurück nach Kampala und kommen am späten Nachmittag an.

Dieses Safari Packet beinhaltet:-
Fahrzeugtransport in einem 4×4 Fahrzeug / Minibus
Englisch-sprachiger Reiseleiter/Fahrer
Vollverpflegung und Unterkunft
Park Eintrittsgebühren
Schimpansen Trekking entlang des Kyambura Gorge
Bootstour auf dem Kazinga Kanal
Pirschfahrten zum Krater und entlang des Kazinga Track

Nicht eingeschlossen:-
Unterkunft in Kampala
Dinge des persönlichen Bedarfs wie Wäscheservice, Alkohol, Trinkgelder für Personal z.B. in den Lodges

4 Tage Bwindi Lake Mburo Tour (CSU-045)

zebras_imgTour Zusammenfassung – 4 Tage Bwindi Gorilla Safari
Beginn und Ende in Kampala
Tag 1
: Transfer zum Lake Mburo und eine Pirschfahrt am Nachmittag
Tag 2: Bootstour am Morgen und Fahrt zum Bwindi Forest.
Tag 3: Gorilla Tracking und eine Naturwanderung am Nachmittag optional
Tag 4: Rückfahrt nach Kampala
Unterkunft
1 Nacht im Mantana Tented Camp oder Rwonyo Camp
2 Nächte in Gorilla Resort Lodge oder Buhoma Community Bandas

Beschreibung

Tag 1: Lake Mburo National Park
Nach dem Frühstück werden Sie gegen 07:00 Uhr von einem Agentur Representanten an Ihrem Hotel abgeholt und fahren gemeinsam Richtung Lake Mburo National Park (Die Fahrt dauert 3-4 Stunden). Wir machen einen Halt bei den königlichen Trommelbauern, halten für einen Fotostopp am Äquator und hören uns einige interesante Fakten dazu an. Weiter geht es zum Lake Mburo National Park, welcher ein Ausläufer des tanzanischen Hochlandes ist und eine Vielzahl an Attraktionen zu bieten hat. Der Park wird bestimmt von großen Feuchtgebieten, Gras bewachsenen Hügeln, seasonalen und permanenten Sumpfgebieten, bewachsenen Savannen und Wäldern welche die Heimat einer Vielzahl von Pflanzen- und Tierenarten sind. Abendessen und Übernachtung im Mantana Tented Camp/ Muhingo Lodge/ New Acardia Lodge / Rwonyo Camp

Day 2 : Lake Mburo – Bwindi Impenetrable Forest
Nach einem zeitigen Frühstück geht die Tour zum Bwindi Impenetrable National Park, der Heimat der Berggorillas! Der Bwindi Impenetrable National Park befindet sich an der Ecke des Western Rift Valley (Albertine Rift), im Südwesten Uganda’s und teilt sich das Gebiet mit Rukungiri, Kabale und dem Kisoro Distrikt. Der Park bedeckt zirka 331 Qudratkilometer auf einer Höhenlage von 1160 Metern (Ishasha Gorge) bis zu 2607 Metern (Rwamanyonyi Peak). Die jährlichen Durchschnittstemperaturen liegen zwischen 7-20 Grad Celsius, die kältesten Monate sind Juni und Juli.

Schwere Regenfälle gibt es meist im März -April und in den Monaten September – November, die anderen Monate sind generell trocken. Die Jährliche Niederschlagsmenge beträgt: 1130 mm – 2390 mm, kälteste Monate sind Juni-Juli.
Größte ehtnische Gruppen sind Bakiga und Bafumbira und ein paar wenige Batwa. Dies ist auch das Gebiet mit der höchsten Einwohnerdichte in Uganda mit 233 Menschen pro km2. Bwindi beheimatet 326 Gorillas, damit nahezu die Hälfte der weltweit noch lebenden Berggorillas. Im Wald gibt es noch 30 Elefanten und 120 Arten von Säugetieren, darunter 7 tagaktive Affenarten, 360 Vogelarten und über 200 verschiedene Schmetterlingsarten. Der Afro -montane Wald hat einen dichten Unterwuchs aus Farn, Lianen und Sträuchern, zirka 324 Baumarten sind hier nachgewiesen, von denen 10 nur in Uganda vorkommen.
Dies ist die touristische Hauptattraktion in Bwindi, zwei Gorilla Gruppen sind gegenwärtig für Besuchergruppen täglich zugänglich. Die Mubare Gruppe (16 Gorillas & 1Silberrücken) wurde 1993 für den Tourismus geöffnet, während die Habinyanja Gruppe (23 Gorillas & 2 Silberrücken) erst im Juli 1998 geöffnet wurde. Eine dritte Gruppe Gorillas (17 Mitglieder, 2 Silberrücken) wird absehbar für den Tourismus freigegeben. Weitere aktuelle Informationen bekommt man über Uganda Wildlife Authority (UWA) Headquarters oder Bwindi Impenetrable National Park. Gorilla Tracking in Bwindi kann sehr anstrengent werden, daher sollten Sie auch etwas Fittness mitbringen. Tragen Sie festes Schuhwerk und nehmen Sie Regenbekleidung mit, da es im Park sehr feucht werden kann. Übernachtung im Gorilla Resort/ Buhoma Homestead/L. Kitandara/ Buhoma Community Bandas (BLD)

Tag 3 Bwindi – Gorilla Tracking
Aufstehen sehr zeitig für ein Frühstück welches Ihnen genug Energie gibt, die Sie brauchen um die Gorillas im Bwindi Forest zu suchen. Noch vor 08:00 Uhr am Morgen müssen wir an der Rangerstation zur Registrierung sein wo wir auch einige Eingangsinformationen erhalten; die Guides begleiten Sie dann durch das Dickkicht und den Lianendschungel, folgen dem Weg durch das Unterholz auf der Suche nach den Gorillas. (Diese Tour kann von 30 Minuten bis zu 5 Stunden dauern – ein wenig Grundfittniss ist von Noten, genauso wie ein festes Paar Wanderschuhe) Sitzen Sie im mitten im Wald zwischen den Gorillas, lauschen Sie deren Gegrummel und deren Gesprächen und bestaunen Sie die schiere Größe der dominanten Männchen; den Silberrücken. Übernachtung im Gorilla Resort/ Buhoma Homestead//L. Kitandara/ Buhoma C bandas (BLD)

Tag 4: Transfer nach Kampala
Nach dem morgentlichen Frühstück fahren wir zurück nachKampala, wir werden unterwegs Mittagessen und am Abend ankommen. Nach Ankunft in Kampala bringt Sie Ihr Safari Guide ins Hotel. Übernachtung im Imperial Botanical Hotel in Entebbe.

Der Paketpreis beinhaltet;
Fahrzeugtransport und Benzin
Gorilla Permit
Ganztägige Safari Guide Betreuung und damit verbundene Kosten
Park Eintrittsgebühren
Pirschfahrten
geführte Naturspaziergänge
Unterkunft und Verrpflegung
andere genannte Aktivitäten

Nicht eingeschlossen;
Dinge des persönlichen Bedarfs wie Wäscheservice, Alkohol, Trinkgeld in den Lodges.